Paten- & Mentorenprogramme

Lernpaten in Berkersheim gesucht

Lernpaten in Berkersheim gesucht

Für eine Gemeinschaftsunterkunft in Berkersheim werden für 2 Bewohner_innen Lernpaten gesucht, die/der einmal pro Woche zum Deutsch lernen in die Unterkunft kommen können. Bei den erwachsenen Bewohnern handelt es sich um das Festigen der deutschen Sprache, z.B. durch Konversation oder Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Ledüc per Mail.

Ehrenamtliche Unterstützung in Höchst gesucht

Für eine Gemeinschaftsunterkunft in Höchst wird ehrenamtliche Unterstützung gesucht, die sich bereit erklärt, für einen gesundheitlich stark beeinträchtigten Herrn 2-3 mal die Woche in Höchst die Einkäufe zu erledigen. 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Sozialdienst Frau Abedian per Mail.

Ehrenamtliche_r zum gemeinsamen Deutsch sprechen in Griesheim gesucht!

Ehrenamtliche_r zum gemeinsamen Deutsch sprechen in Griesheim gesucht!

Für eine 40jährige äthiopische Bewohnerin aus einer Unterkunft in Griesheim wird ein Mensch gesucht, der mit ihr einmal pro Woche für ca. zwei Stunden Deutsch sprechen kann. Es geht unserer Bewohnerin darum, den Spracherwerb mit einem muttersprachlichen Menschen weiter zu auszubauen. Dabei soll vor allem ein zwangsloser Austausch über verschiedene Themen im Vordergrund stehen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Ehrenamtskoordinator des Ev. Vereins für Wohnraumhilfe in Frankfurt am Main e.V., Mobil: 0160-6173911 oder per Mail an: martin.franke@evvfwh.de.

 

Ehrenamtliche Unterstützung zur Kinderbetreuung, Alltagsbegleitung mit ukrainischen oder russischen Sprachkenntnissen gesucht

Für Gemeinschaftsunterkünfte für ukrainische Geflüchtete im Westend bzw. Bahnhofsviertel sucht der Arbeiter-Samariter-Bund noch ehrenamtliche Unterstützung.

Gesucht werden ukrainisch und/oder russisch sprechende Sprachmittler_innen für Behördengänge, Arztbesuche etc. Innerhalb der Unterkünfte wird ebenso hinsichtlich der Kinderbetreuung Unterstützung gesucht.

Wenn Sie helfen können, wenden Sie sich bitte telefonisch an 069/9499723-21 oder 069/9499723-22 oder aber senden gerne auch eine Mail.

Ehrenamtliche Unterstützung zur Vorbereitung auf eine schriftliche Deutschprüfung (B1) gesucht!

Ehrenamtliche Unterstützung zur Vorbereitung auf eine schriftliche Deutschprüfung (B1) gesucht!

Für eine Frau mittleren Alters, die schon seit vielen Jahren in Deutschland lebt und sich beruflich weiterqualifizieren möchte, wird ein/e Unterstützer_in gesucht. 

Die Dame spricht bereits gut Deutsch (B1 Niveau) und würde sich über schnelle Hilfe bei der Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung vom B1 Kurs freuen.

Sollten Sie hier helfen können, wenden Sie sich bitte an Herrn Bailly-Miller, telefonisch unter: 0151-67412981 oder per Email an: Bailly-Miller@berami.de.

Mentoring-Programm SOCIUS sucht Ehrenamtliche für Migrant:innen und Geflüchtete – Informationsabend am Montag, 20. Juni 2022, von 19 bis 20.30 Uhr

Mentoring-Programm SOCIUS sucht Ehrenamtliche für Migrant:innen und Geflüchtete – Informationsabend am Montag, 20. Juni 2022, von 19 bis 20.30 Uhr

Türöffner:innen gesucht
Mentoring-Programm SOCIUS sucht Ehrenamtliche für Migrant:innen und Geflüchtete

Das Mentoring-Programm SOCIUS des Evangelischen Regionalverbandes Frankfurt und Offenbach sucht ehrenamtliche Mentor:innen, die Migrant:innen und Geflüchtete im Alltag begleiten und ihnen so bei der Integration in die Stadtgesellschaft helfen. Die Unterstützung ist dabei ganz auf die persönlichen Bedürfnisse der Mentees abgestimmt und reicht von der Hilfe bei Behördengängen über gemeinsame Freizeitaktivitäten bis hin zur Suche nach einem Ausbildungsplatz. Auf ihr Engagement werden die Mentor:innen in einem einjährigen Ausbildungsprogramm professionell vorbereitet. Sie werden zu zentralen Themenfeldern in der Arbeit mit Migrant:innen und Geflüchteten geschult, wie etwa Rechtsgrundlagen und Spracherwerb, aber auch für deren besondere Lebenslagen sensibilisiert.

Interessierte erfahren an den Informationsabenden am Montag, 20. Juni 2022, von 19 bis 20.30 Uhr, im Evangelischen Zentrum, Rechneigrabenstraße 10, Innenstadt, sowie am Dienstag, 28. Juni 2022, von 19 bis 20.30 Uhr digital via Zoom mehr über das Ausbildungsprogramm. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Anmeldung wird gebeten an socius@frankfurt-evangelisch.de. Weitere Informationen gibt es auch auf www.socius-frankfurt.de oder im Flyer.

Buddy für 7-jährigen in Niederrad gesucht!

Buddy für 7-jährigen in Niederrad gesucht!

Für einen Jungen aus einer Übergangsunterkunft für Geflüchtete in Frankfurt-Niederrad wird ein Buddy für gemeinsame Aktivitäten gesucht.
Präferiert wird ein Mann, mit Begeisterung für Sport. Der Junge spricht Deutsch und Englisch.
Ziel ist es, dass er die Möglichkeit bekommt, Zeit unabhängig der Geschwister zu verbringen.

Sollten Sie hier helfen können, melden Sie sich bitte bei Sarah Krause, telefonisch unter: 69-24751496977 oder per E-Mail: sarah.krause@diakonie-frankfurt-offenbach.de.

25.05.2022 – 18:30 Uhr: Projekt „zu Hause bei Freunden“ in der ADA-Kantine in Bockenheim – Förderung von privaten Gastgeber:innen von Flüchtlingen aus der Ukraine

Um die private Unterbringung der Flüchtlinge so lange wie möglich erhalten zu können und damit eine gute Chance zur schnellen Integration der Menschen zu bieten, sollen die Gastgeber:innen unterstützt und begleitet werden.

Dazu bieten wir:
1. Treffen der „Gastgeber:innen“ von Flüchtlingen zum gegenseitigen Austausch und zur Informationsweitergabe (jeder letzter Mittwoch im Monat). Nächster Termin: 25.05.2022, 18.30 Uhr, ADA-Kantine,
Mertonstraße 30
2. Newsletterdienst mit aktuellen Infos (Angebote aus dem Stadtteil, materielle Hilfen, Schule/Kinderbetreuung…) zwischen den monatlichen Treffen. Anmeldung für den Newsletter an:
info@maedchenbueromilena.de

Kooperationspartner:
Das Projekt wird durch das MädchenbüroMilena e.V. umgesetzt. Die monatlichen Treffen finden in den Räumen der „ADA-Kantine“ (soziales Gastronomie-Projekt von Zukunft Bockenheim e.V.) statt. Ein weiterer Kooperationspartner ist das Sozialrathaus Bockenheim.

Hier geht es zur Projektskizze.

SABA-Stipendien für Frauen* und Männer* mit Migrationserfahrung

SABA-Stipendien für Frauen* und Männer* mit Migrationserfahrung

Das SABA Bildungsstipendium unterstützt Männer* und Frauen* mit Flucht- und Migrationserfahrung dabei, einen Schulabschluss auf dem zweiten Bildungsweg nachzuholen. Dies ist ein wichtiger Baustein, um berufliche Perspektiven zu entwickeln und in eine selbstbestimmte Zukunft zu blicken. Durch finanzielle Unterstützung, Beratung und Weiterbildung baut SABA Zugangsbarrieren ab, wirkt Diskriminierung entgegen und bietet einen Raum für Persönlichkeitsentfaltung, Qualifizierung und Empowerment. Das Stipendium richtet sich Frauen* und Männer* im Rhein-Main-Gebiet, sowie als Digitalstipendium Für Frauen*, die nicht regelmäßig an Veranstaltungen in Frankfurt teilnehmen können.

Weitere Informationen finden sich hier: https://www.berami.de/saba-bildungsstipendien/ oder im beigefügten Flyer.

Ukrainian Coordination Centre: Ehrenamtliche Unterstützung und Sachspenden gesucht

Das Ukrainian Coordination Centre (UCC) ist eine Initiative der Deutsch-Ukrainischen Gesellschaft für Wirtschaft und Wissenschaft e.V. und befasst sich mit den Schwerpunkten: Informations-, Kommunikations- und Koordinationsarbeit zur Unterstützung von Geflüchteten aus der Ukraine, die in Frankfurt am Main oder benachbarten Städten und Regionen angekommen sind. Das UCC kümmert sich um den Aufbau und die Weiterentwicklung der ukrainischen Community in Frankfurt am Main, einschließlich z.B. Aktivitäten für Kinder und Erwachsene wie Orientierungskurse, Sprachkurse, usw. ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage.

Das UCC benötigt noch Sachspenden zur Weitergabe an die Geflüchteten und für die Kurse vor Ort:
– Yogamatten und Sportblöcke
– Malsachen
– Hygieneartikel
– Gebäck

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten z.B. als Yogalehrer_in oder für Aktivitäten mit den Kindern, können Sie sich ebenfalls gerne melden. Telefonisch erreichen Sie das UCC unter 069/212-73852 oder unter 0160/91361782.