Anlaufstellen Für Geflüchtete

Hauptamtliche Unterstützungsangebote für Geflüchtete

Es gibt Themengebiete, bei denen ehrenamtlich und freiwillig Engagierte an ihre Grenzen kommen. Es gibt in Frankfurt ein dichtes Netz an professionellen Beratungs- und Hilfsangeboten, die Sie nachfolgend finden. Unterstützer/innen können den Kontakt zu den Beratungsstellen vermitteln, bei der Terminverabredung unterstützen oder auch als Begleitung oder ggf. Übersetzer zur Verfügung stehen.

Arbeitsmarktintegration

Beratungs- und Lernzentrum der FRAP Agentur
Beratung zu Arbeit, Beruf und Aus-und Weiterbildung für Erwachsene
Vilbeler Straße 36
60313 Frankfurt am Main
Telefon: 069 – 68097-150 oder WhatsApp: 0159-04474701
Beratungstermine nach Vereinbarung von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr, dienstags und donnerstags bis 19:00 Uhr
Weitere Infos auf der Homepage.

Agentur für Arbeit Frankfurt am Main Arbeitsvermittler für Menschen mit Fluchthintergrund

Agentur für Arbeit Frankfurt – 2. Etage
Fischerfeldstr. 10-12
60311 Frankfurt

Telefon: 069 – 2171 2121
E-Mail: Frankfurt-Main.122-Vermittlung2@arbeitsagentur.de

Offene Sprechstunde: immer Mittwochs von 9-12 Uhr oder nach Terminvereinbarung.

Anerkennungsberatung in der Agentur für Arbeit Frankfurt

Beratung zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen und zu geeigneten Qualifizierungen nach Terminvereinbarung in der Agentur für Arbeit Frankfurt, Fischerfeldstraße 10-12, 60311 Frankfurt, durchgeführt von beramí e.V.

Telefonische Terminvereinbarung: Tel: 069-91 30 10 60
Online-Terminvereinbarung: www.hessen.netzwerk-iq.de/anerkennungsberatung oder www.berami.de/beratungsanfrage/beramí berufliche Integration e.V.

Nibelungenplatz 3
60389 Frankfurt

Telefon: 069 – 91 30 10-0
E-Mail: kontakt@berami.de

Projekt IvaF_FFM (Caritasverband Frankfurt)
Beratungs- und Unterstützungsangebot in Fragen der Arbeitsmarktintegration für geflüchtete Menschen
Projektzentrum Griesheim (Link zur Homepage)
Eichenstraße 74
65933 Frankfurt am Main

„Der Laden“: Info und Beratung für geflüchtete Menschen
Offenes Beratungsangebot zur beruflichen Erstorientierung
In den Räumen der IG Metall, Wilhelm-Leuschner-Straße 79
Frankfurt-Bahnhofsviertel
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr. Beratungen erfolgen nur nach Terminabsprache
Terminvereinbarung telefonisch: 069-24005622, per Mail: derladen@igmetall.de oder vor Ort.

GjB Gesellschaft für Jugendbeschäftigung
Chance Beruf Coaching für junge Geflüchtete bis 27 Jahre.
Mainzer Landstraße 293 in 60326 Frankfurt
Zentrale Tel: 069-2475433-10, Termine nach Vereinbarung
Ursula Walter
T: 069/2475433-61 oder E-Mail
Oscar Arias Argüello
T: 069/2475433-62 oder E-Mail

Walter-Kolb-Stiftung e.V.
Auch die Walter-Kolb-Stiftung e.V. hat ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem geflüchteten Menschen und Migranten individuelle Unterstützung zur beruflichen Integration erhalten können.
Braubachstraße 30-32
60311 Frankfurt am Main
Tel.: 069 212 40 900
E-Mail: info@walter-kolb-stiftung.de
Nähere Informationen finden Sie unter:
https://www.kompetenzzentrum-walter-kolb-stiftung.de/

JOBLINGE
Das Projekt Kompass der gemeinnützigen Initiative JOBLINGE bereitet junge Geflüchtete im Alter von 18 – 27 Jahren intensiv und passgenau auf den Einstieg in den Arbeitsmarkt vor und ermöglicht somit den Weg in eine Ausbildung.
Der JOBLINGE Kompass Standort befindet sich in der Eschersheimer Landstraße 34, 60322 Frankfurt, Telefon 069-50684792
Weitere Informationen erhalten Sie über die Homepage der Joblinge.

 Beratung rund um das Arbeitsrecht im Amt für Multikulturelle Angelegenheiten
Arbeitsverhältnis, Entlohnung, Kündigung, Mindestlohn, Arbeitsunfähigkeit – das und mehr kann Thema der mehrsprachigen Beratung des IQ-Projekts Faire Integration sein. Das Angebot ist unabhängig vom Aufenthaltsstatus. Informieren lassen können sich Geflüchtete und Personen aus Drittstaaten, die in Arbeit sind, eine Ausbildung oder ein Praktikum machen oder bald ins Berufsleben starten.

Kommen Sie ohne Anmeldung vorbei. Die Beratung findet alle zwei Wochen dienstags von 11 – 13 Uhr mit wechselnden Sprachen statt. Die Veranstaltungen finden statt im stadtRAUMfrankfurt, Mainzer Landstraße 293, Erdgeschoss – Großer Saal.

Weitere Informationen finden Sie hier. 

Fachberatung Migration

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer der ASB Lehrerkooperative gGmbH

Ziel ist die Begleitung und Förderung von Menschen, die seit kurzem in Deutschland sind, bei ihrer sprachlichen, beruflichen und sozialen Integration. Genauere Angaben zu dem Angebot finden Sie hier.

Wilhelm-Hauff-Straße 2-4
60325 Frankfurt am Main
Telefon: 069–234493
E-Mail: migrationsberatung@lehrerkooperative.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite.

 

Amt für multikulturelle Angelegenheiten: Hilfe bei Behördenpost und Orientierung in Beruf und Alltag
Der Evangelische Verein für Jugendsozialarbeit bietet Beratung und Begleitung von Personen, die eine Bildungsmaßnahme durchlaufen haben, denen aber eine gesicherte Anschlussperspektive fehlt. Es geht darum, ihnen einen Ausbildungsplatz oder eine Arbeitsstelle zu vermitteln oder sie bei der Suche nach Bildungsmaßnahmen zu unterstützen. Auch bei Fragen zu Post von Ämtern oder wenn Hilfe beim Ausfüllen von Formularen benötigt wird, können Sie vorbeikommen.
Die Beratung findet jeden Mittwoch von 11 – 17 Uhr statt und kann auf Deutsch, Englisch oder Türkisch angeboten werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Beratung ist offen für alle Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Die Veranstaltungen finden statt im stadtRAUMfrankfurt, Mainzer Landstraße 293, Erdgeschoss – Großer Saal.

 

AWO Migrationsberatung für Erwachsene

AWO Migrationsberatung Frankfurt-Höchst
Justinuskirchstraße 3a
65929 Frankfurt am Main
Tel.: 069-308580512
E-Mail: frankfurt.mbe.justiki@awo-hs.org

AWO Migrationsberatung Frankfurt-Gallus
Mainzer Landstraße 158
60327 Frankfurt am Main
Tel.: 069-20973992
E-Mail: frankfurt.mbe.aht@awo-hs.org

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite.

 

Caritasverband Frankfurt e.V. Fachdienste für Migration
Team Stadtmitte
Rüsterstr. 5
60325 Frankfurt am Main
Telefon:  069–29822830
E-Mail: migration.stadtmitte@caritas-frankfurt.de

Die Asylverfahrensberatung befindet sich ebenfalls in der Rüsterstr. 5 befindet sich im 3. OG.
Ansprechpartnerin ist Silvia Gerlinger. Beratungstermine werden nach Vereinbarung vergeben.
Telefon: 069-29822838
E-Mail: asylberatung@caritas-frankfurt.de

 

Caritasverband Frankfurt e.V. Fachdienste für Migration
Team Höchst (für westliche Stadtteile)
Königsteiner Str. 8
65929 Frankfurt am Main

Telefon: 069-29822790
E-Mail: migration.hoechst@caritas-frankfurt.de

 

Deutsches Rotes Kreuz Bezirksverband Frankfurt am Main e. V.
Beratungsstelle HIWA
Migrationsberatung
Gutleutstr. 17 a
60329 Frankfurt am Main

Telefon: 069-234092
E-Mail: hiwa@drkfrankfurt.de

 

Evangelisches Zentrum für Beratung und Therapie am Weißen Stein
Sozialberatung für Migranten und Flüchtlinge

Eschersheimer Landstraße 567
60431 Frankfurt am Main
Telefon: 069-5302291
E-Mail: migrationsberatung@frankfurt-evangelisch.de

 

Evangelisches Zentrum für Beratung in Höchst
Beratung für Migranten und Flüchtlinge

Leverkusener Straße 7
65929 Frankfurt am Main
Telefon 069-759367240
E-Mail migrationsberatung.hoechst@frankfurt-evangelisch.de

 

infrau e.V.
Höhenstraße 44
60385 Frankfurt am Main
Telefon: 069-451155
E-Mail: pv@infrau.de

 

Verband binationaler Familien
und Partnerschaften, iaf e.V.
Ludolfusstr. 2 – 4
60487 Frankfurt am Main
Telefon:  069-71375614
E-Mail:mbe-frankfurt@verband-binationaler.de

Hilfen für Familien

Familienzentrum Monikahaus im Gallus

Vielfältige, integrierte und miteinander vernetzte Hilfen für Familien, auch für geflohene Familien oder Alleinerziehende. Jeder Ratsuchende erhält eine bedarfsorientierte und passgenaue Beratung und Unterstützung.

Familienzentrum Monikahaus
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Kriegkstraße 32-36
60326 Frankfurt am Main

Telefon: 069-9738230
E-Mail: monikahaus@skf-frankfurt.de

Weitere Informationen und das vielfältige Angebot finden Sie hier.

 

Hilfe-Telefon „Gewalt gegen Frauen“

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr kostenfrei erreichbar: Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ bietet Betroffenen erstmals die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit anonym, kompetent, sicher und barrierefrei beraten zu lassen. Qualifizierte Beraterinnen stehen den Hilfesuchenden vertraulich zur Seite und vermitteln sie bei Bedarf an Unterstützungsangebote vor Ort, etwa an eine Frauenberatungsstelle oder ein Frauenhaus in der Nähe. Barrierefreiheit und Mehrsprachigkeit sichern den Zugang für Frauen mit Behinderung und geringen Deutschkenntnissen. Auch Angehörigen, Freundinnen und Freunden sowie Fachkräften steht das Hilfetelefon für Fragen und Informationen zur Verfügung.

Telefon: 08000-116016

Weitere Informationen und Beratungsangebote finden Sie auf der Webseite. 

 

RAHMA e.V.

Das muslimische Zentrum ist eine Anlauf- und Beratungsstelle für Mädchen, Frauen und Familien mit muslimischem Hintergrund, die sich in schwierigen Not-, Konflikt- und Krisensituationen befinden.

Telefon: 069-400316213
Email: beratung@rahmazentrum.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage.

 

Jüdisches Psychotherapeutisches Beratungszentrum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene e.V.

Das kostenlose, wenn nötig auch mehrsprachige, Beratungsangebot steht allen Menschen unabhängig ihrer Konfession offen. Hier finden Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Paare und Familien und alle die zu Kindern und Jugendlichen in unmittelbarer Beziehung stehen, Beratungsangebote im Bereich von Erziehungs- und Schulfragen u. ä. aber auch bei Krisen und psychischen Belastungen, wie Depressionen, Traumaerfahrungen, Ängsten usw.

Telefonnummer: 0800-2010111
Email: info@jbz-frankfurt.de

Weitere Informationen, Kontaktdaten und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Ehrenamtliche Beratungsstellen für Geflüchtete 

Die nachfolgenden Organisationen bieten ehrenamtliche Beratung für Geflüchtete an. 

Das Frankfurter Rechtshilfekomitee für Ausländer e.V.

Das Frankfurter Rechtshilfekomitee für Ausländer e.V. unterstützt Menschen aus anderen Ländern, zum Beispiel in Fragen des Asylrechts oder Ausländerrechts. Die Beratung findet dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Christuskirche, Beethovenplatz, Eingang am Turm, im Frankfurter Westend statt.

Die Kontaktdaten sind wie folgt: Telefon 069 / 478 62 10 20

Die Behördenlotsen für den Frankfurter Westen

Die offene Sprechstunde findet immer Donnerstag 15:00 bis 17:30 Uhr und Freitags von 9.30 -12.00 Uhr statt. In dieser Zeit helfen Ehrenamtliche beim Ausfüllen von Formularen, erklären Schreiben der Ämter, verfassen Antwortschreiben mit den Hilfesuchenden, klären evtl. telefonisch Fragen mit den Ämtern und begleiten, wenn nötig, auch zu Behördenterminen. Rechtsberatung wird nicht geleistet. Das Angebot gilt für Personen mit Wohnsitz im Ortsbezirk Frankfurt-West.

Die Beratung findet statt im:
Haus DiakoNied in Frankfurt Nied, Alt-Nied 22, 65934 Frankfurt
Tel: 069/38013990

Email: behoerdenlotsen@stiftung-christenhelfen.de
Nähere Informationen über die Arbeit der Behördenlotsen finden Sie auf der Website.

Migrations- und Sozialrechtsberatung

Law Clinic der Universität Frankfurt, alle Infos finden Interessierte hier: https://www.jura.uni-frankfurt.de/62842162/1_Beratungsangebot
Keine Asylrechtsberatung!

Begegnungscafés, Stadtteilinitiativen & ehrenamtliche Deutschkurse

Nachfolgend finden Sie die Angebote in Ihrem Stadtteil. Für nähere Informationen finden Sie die Kontaktdaten in den Stadtteilen, wenn vorhanden wurde die Webseite der Organisation im Titel verlinkt. Wir empfehlen Ihnen vor einem ersten Besuch zunächst Kontakt mit der jeweiligen Organisation aufzunehmen.

Bahnhofsviertel

TIFA – Teilhabe und Integration durch freiwillige Arbeit
TIFA lädt geflüchtete Menschen und Menschen mit Migrationsgeschichte ein, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Ansprechpartnerin ist Ursula Logossou, sie ist telefonisch und per WhatsApp unter: 0176/34313390 zu erreichen oder Sie senden ihr eine Email.

Bergen-Enkheim

Katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz
Freundeskreis für Deutsche und Geflüchtete. Hier wird gespielt, geplaudert, Ausflüge unternommen …
Barbarossastraße 59
60388 Frankfurt am Main
Infos zum Freundeskreis erhalten Sie per Mail bei Frau Gabi Buchholz.

Vereinsring Bergen-Enkheim e.V.
Vereine helfen Flüchtlingen – Vernetzung innerhalb der Helfer und Vereine

Mosaikgemeinde Bergen-Enkheim
Café Hope – Deutschunterricht für Anfänger sowie Begleitung bei Behördengängen o.ä.
Mittwochs ab 18.00 Uhr
Riedstraße 19
60388 Frankfurt

Berkersheim

Teachers on the road Berkersheim
offene Deutschkurse für alle Erwachsenen ab 18 Jahre
Montag: 18:00 – 20:00 Uhr
Donnerstag: 19:00 – 21:00 Uhr
Theobald Ziegler Schule
Theobald-Ziegler-Straße 10
60435 Frankfurt
Infos per Mail: teachers-berkersheim@nksnet.org

Bockenheim

Sonntagscafé im Studierendenhaus Bockenheim
eine Initiative des „Netzwerk Bockenheim mit Flüchtlingen“
Offener Treff für Menschen mit und ohne Fluchthintergrund
jeden Sonntag von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Studierendenhaus Campus Bockenheim
Mertonstraße 26-28
60325 Frankfurt

Goethe-Universität Frankfurt
bietet im Rahmen des Projekts „Start-ins-Deutsche“ kostenlose Deutsch-Intensivkurse (A1, A2, B1) für (alle) Geflüchtete die studieren oder eine Ausbildung absolvieren möchten.
Theodor-W.-Adorno-Pltz 6
60323 Frankfurt am Main
E-Mail:start-ins.deutsche@uni-frankfurt.de

Café Milena (Mädchenbüro Bockenheim)
Deutschkurs für Frauen
Mit Kinderbetreuung
Montag bis Donnerstag: 9.30 – 12.30 Uhr
Café Milena: Salvador-Allende-Straße 11, 60487 Frankfurt am Main

Academic Welcome Program
Deutschunterricht für akademisch qualifizierte Geflüchtete
täglich, vor- und nachmittags in Sprachniveaugruppen B1 – C2
Neue Mensa, Bockenheimer Landstr. 133, 60487 Frankfurt

Teachers on the road Bockenheim
Deutsch-Sprachkurs für Anfänger_innen (Niveau A1/A2)
Uni-Campus Bockenheim
dienstags und mittwochs von 19:00 bis 20:30

Über den Tellerrand Frankfurt e.V.
Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Geflüchteten und Beheimateten.
Dafür bringt „Über den Tellerrand e.V.“ Menschen mit und ohne Fluchterfahrung am Esstisch zusammen.
Leipziger Straße 36
60487 Frankfurt am Main
Telefon: 069-87206877
E-Mail: frankfurt@ueberdentellerrand.org

Initiative Zukunft Bockenheim
Stadtteilinformationsbüro als Anlaufstelle für Bürger, um sich zu informieren und Ideen und Aktivitäten gemeinsam zu entwickeln.
60487 Frankfurt am Main
Leipziger Straße 91
Telefon: 069-71 91 49 44
E-Mail: kontakt@zukunft-bockenheim.de

 

 

Bornheim

Teachers on the road Bornheim
offene Deutschkurse für alle Erwachsenen ab 18 Jahre
Montag und Donnerstag 18.00 – 21.00 Uhr
Helmholtzschule Frankfurt (Eingang Brüder-Grimm-Strasse)
Habsburgerallee 57-59
60385 Frankfurt
Infos per Mail:teachers-helmho@nksnet.org

infrau e.V. – interkulturelles Beratungs- und Bildungszentrum für Frauen, Mädchen und Seniorinnen
Das Zentrum begleitet und unterstützt seit 1984 Frauen, Mädchen und ihre Familien mit Migrations- und Fluchterfahrungen aus Frankfurt am Main und Umgebung.
Höhenstraße 44
60385 Frankfurt am Main
Tel.: 069/45 11 55
Mail: info@infrau.de

 

Dornbusch

Teachers on the road Dornbusch
offene Deutschkurse für alle Erwachsenen ab 18 Jahre
täglich
Infos per Mail: teachers-dornbusch@nksnet.org

Fechenheim

Teachers on the road Fechenheim
offene Deutschkurse für alle Erwachsenen ab 18 Jahre
täglich
Infos per Mail: teachers-fechenheim@nksnet.org

Frankfurter Berg

Interkultureller Familientreff Sonnentau
Gemeinsam Spielen und Spaß haben für Eltern und Kinder, in Bewegung kommen, kreativ sein, Austausch mit anderen Eltern.
Sonnentaustr.26
60433 Frankfurt

Gallus

MoniKaffee für Frauen
Sprachcafé und Familien-Info-Café, unterschiedliche Termine
offene Treffs für Frauen mit und ohne Fluchterfahrung
Familienzentrum Monikahaus
Kriegkstraße 32-36
60326 Frankfurt

Deutschtreff
Der offene Deutschlerntreff der Maltester steht alle Erwachsenen, idealerweise mit ersten Deutschkenntnissen, offen. Er findet an vier Abenden (Montag bis Donnerstag) von 18 bis 19 Uhr statt.
Malteser Hilfsdienst
Schmidtstrasse 67
60326 Frankfurt
Bei Interesse kontaktieren Sie Michelle Jackson, per Email an: integrationshilfe-frankfurt@malteser.org.

Das Nachbarschaftsbüro – Quartiersmanagerinnen Maria Schmedt und Lisa Karasch
Ziel des Frankfurter Programms – Aktive Nachbarschaft ist die Verbesserung der Wohn- und Lebenssituation und die Stärkung des sozialen Zusammenhalts in den Quartieren.
Frankenallee 166-168
60326 Frankfurt am Main
Telefon: 069-2982 2000
E-Mail: gallus@frankfurt-sozialestadt.de

Goldstein

Netzwerk Migration – Evangelische Paul-Gerhardt-Gemeinde
Gerauer Straße 52
60528 Frankfurt am Main
Telefon: 069-6662349
Homepage und E-Mail: info@pgg-ffm.de

Griesheim

Mütter und Frauentreff

Mütter und Frauen aus Griesheim treffen sich, um sich auszutauschen. Sie erhalten Infos zu interessanten Themen sowie Rat und Hilfe in Erziehungsfragen. Es gibt ein abwechslungsreiches Programm, das von den Frauen und Müttern selbst mitgestaltet wird. Dazu gehören regelmäßig ein gemeinsames Frühstück, kreative Angebote oder auch Ausflüge und Museumsbesuche.
Donnerstags, 9 – 11 Uhr
Zur Zeit nur mit Anmeldung, da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist und es zu Abweichungen im Programm kommen kann.
Informationen erhalten Sie bei Frau Henrike Mohr telefonisch unter 0175 22 19 428 oder per Mail.
Kinderhaus Griesheim
Linkstraße 23A
65933 Frankfurt-Griesheim

Gutleutviertel

Informationen zu Sprachcafés für Mütter im Gutleutviertel finden Sie hier.

Jugendzentrum Gutleut
Koch- und Spieleabend für Jugendliche (mit und ohne Fluchterfahrung/von 16 bis 27 Jahren)
Immer Dienstags 18.00 – 22.00 Uhr
Jugendzentrum, Gutleutstraße 121, 60327 Frankfurt
Infos finden Sie hier oder schicken Sie eine Mail.
Ab 10 Personen bitte vorher anmelden!

cafe deutschland in der Kaffeestube Gutleut
Ev. Hoffnungsgemeinde, Gutleutstraße 131, 60327 Frankfurt am Main
Offener Treff für Menschen mit und ohne Fluchthintergrund
jeden Mittwoch von 17 – 19 Uhr
Infos unter: cafedeutschland@petersgemeinde.de

Teachers on the Road
offene Deutschkurse für alle Erwachsenen ab 18 Jahre, Anfänger und geringe Vorkenntnisse
Montag-⁠Freitag: 18.00 – 20.oo – Niveau Alpha, A1/A2/B1
Eine Anmeldung ist nicht nötig! Die Einteilung wird vor Ort vorgenommen.
IG-Metall-Haus (3. Stock, Raum K2)
Wilhelm-Leuschner-Straße 79
60329 Frankfurt
Infos per Mail unter: teachers-gutleut@nksnet.org

Jugendzentrum Gutleut
Hilfestellung und Unterstützung für Jugendliche beim Deutschlernen
immer Donnerstagnachmittags: 16.00 – 18.00 Uhr
Büro JUZ Gutleut, Schönstraße 3, 60327 Frankfurt
Infos unter https://www.facebook.com/JUZGutleut/  oder per Mail: JuZ-Gutleut.FFM@internationaler-bund.de
Gruppen ab 10 Personen bitte vorher anmelden!

 

Ginnheim

Goethe-Universität Frankfurt
bietet im Rahmen des Projekts „Start-ins-Deutsche“ kostenlose Deutsch-Intensivkurse (A1, A2, B1) für (alle) Geflüchtete die studieren oder eine Ausbildung absolvieren möchten.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Teachers on the Road Ginnheim
offene Deutschkurse für alle Erwachsenen ab 18 Jahre
Dienstag und Mittwoch, 19.30-21.00 Uhr
Evangelische Bethlehemgemeinde
Fuchshohl 1
60431 Frankfurt am Main
Mail: teachers-ginnheim@nksnet.org

 

Höchst

Bunter Tisch – Höchst Miteinander
Bürgerinitiative für ein besseres gegenseitiges Verständnis, zur gegenseitigen Anerkennung und für ein gutes Miteinander
Bolongarostr. 112
65929 Frankfurt am Main
Telefon: 069-315264
E-Mail: info@buntertisch-hoechst.de

Innenstadt

Café NAHAL – Offener Treff für frauenliebende Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen sowie deren Freundinnen
Deutsch-Iranische Beratungsstelle für Frauen und Mädchen e.V. (DIB)
Hohenstaufenstraße 8
60327 Frankfurt am Main

Haus der Volksarbeit
Kinder- und Familienzentrum Innenstadt (2. Etage)
Treff für Mütter und Babys im 1.Lebensjahr mit und ohne Fluchthintergrund 
Bleichstr. 44
60313 Frankfurt  
Aufgrund der einzuhaltenden Hygienemaßnahmen wird um telefonische Voranmeldung gebeten.

Freie evangelische Gemeinde
Sprachcafé, offen für alle Erwachsenen ab 18 Jahre (auch Familien)
mit Kinderbetreuung
Oeder Weg 6
60318 Frankfurt

 

Nied

Familiennetzwerk im Stadtteil Nied
Die Eltern-Kind-Treffs in Nied sind offen und kostenlos für alle Eltern mit kleinen Kindern von 0 bis 1 bzw. 0 – 3 Jahren.
Anmeldung und weitere Infos bei:
Frau Henrike Mohr
Telefon: 0175 2219428
Email: h.mohr@hdv-ffm.de

Niederrad

Netzwerk Migration – Evangelische Paul-Gerhardt-Gemeinde
Gemeinsame Initiative der Paul-Erhardt-Gemeinde und der Gemeinde St. Jakobus Frankfurt mit dem Ziel, Flüchtlingen in den Stadtteilen Niederrad, Goldstein und Schwanheim Hilfe anzubieten.
Gerauer Straße 52
60528 Frankfurt am Main
Telefon: 069-6662349
E-Mail: info@pgg-ffm.de

 

Nordend

cafe deutschland in der Sankt Petersgemeinde
Offener Treff für Menschen mit und ohne Fluchthintergrund
jeden Montag von 16 – 18 Uhr
Jahnstraße 20
60318 Frankfurt am Main
Infos unter: cafedeutschland@petersgemeinde.de

cafe deutschland in Sankt Bernhard
Offener Treff für Menschen mit und ohne Fluchthintergrund
jeden Samstag von 15 – 17 Uhr
Katholische Gemeinde St. Bernhard
Eiserne Hand 2-4
60318 Frankfurt am Main
Infos unter: cafedeutschland@petersgemeinde.de

Refugee Buddies
Deutschunterricht, offen für alle
Sonntagnachmittags
Café 1, Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main
Infos unter diesem Link

Speak Out
Drei geschlossene Intensiv- Deutschkurs, idealerweise erste Kenntnisse
mit Kinderbetreuung
täglich 18.00 – 19.30 Uhr
In den Räumen Elisabethenschule, Raum D2.1
Vogtstraße 35
60322 Frankfurt am Main
Infos unter: speakout@refugeeswelcomefrankfurt.de

Teachers on the road Nordend
offene Deutschkurse für alle Erwachsenen ab 18 Jahre
Infos unter: teachers-nordend@nksnet.org

beramí berufliche Integration e.V.
Begleitung von Menschen mit Migrationserfahrung bei der Entwicklung einer beruflichen Perspektive
Nibelungenplatz 3
60318 Frankfurt
Telefon: 069-9130100
E-Mail: kontakt@berami.de

Nordweststadt

Café Hope
Kostenloser Deutschunterricht mit mehreren Klassen – ohne Anmeldung.
In Zusammenarbeit mit dem Kinderladen Lavendula. Kinderbetreuung durch die Erzieher des Kindergartens.
Wo? Im Kindergarten Lavendula (Gerhart-Hauptmann-Ring 398F, 60439 Frankfurt)

Café Hope Guten Morgen
Deutschgesprächskreis
Thomas-Mann-Straße 6B
60439 Frankfurt

Oberrad

Jugendcafé Oberrad
Hausaufgabenhilfe, Hilfe bei der Berufsfindung und Bewerbung, Bildungsangebote und Freizeitgestaltung
Öffnungszeiten:
Montags findet 14-tägig ein Mädchentag statt
Dienstag – Freitag 14 – 21 Uhr
Wiener Straße 57
60599 Frankfurt

Ostend

Café One World
Offener Treff für Flüchtlinge, Migranten und alle am Austausch Interessierten (mit Kinderbetreuung)
Jeden Donnerstag, 15.00-17.30 Uhr
Nachbarschaftszentrum Ostend
Waldschmidtstraße 39 (Ecke Wittelsbacher Allee)
60316 Frankfurt
Infos unter: info@nbz-ostend.de

Lese-Schreib-Café für Erwachsene
Schreiben und Lesen Lernen, Behördenbriefe verstehen, Formulare ausfüllen, Kochrezepte lesen können, private und berufliche Briefe schreiben und vieles mehr umfasst das Angebot im Lese-Schreib-Cafe. Schätzungsweise 7 Millionen Menschen in Deutschland haben damit Schwierigkeiten. Im Lese-Schreib-Café wird individuell und bedarfsgerecht das Lesen und Schreiben Lernen unterstützt.
Termin: jeden Mittwoch von 19.00 – 20.30 Uhr (ab 08.08.)
Ort: Treff-Café des Mehrgenerationenhaus NBZ Ostend (3. Stock)
Waldschmidtstraße 39
60316 Frankfurt
Infos auf der Homepage oder telefonisch unter 069-439645.

Internationales Familienzentrum e.V. (IFZ)
Begegnungscafé „Tabadul“
jeden Montag von 14 bis 17 Uhr
Gusti Gebhardt-Haus
Ostendstraße 70
60314 Frankfurt
Ansprechpartnerin ist Frau Anna Willich, Telefon 069/94344432

Sprachtandem „Buchstabensuppe“
Wöchentliches Treffen, bei dem Geflüchtete und Beheimatete aufeinander treffen.
Ab dem 25.09.2017 immer montags von 19 Uhr bis 21 Uhr
Im 4. Stock des Atelier Frankfurt, Schwedlerstraße 1, 60314 Frankfurt
Bei Fragen: buchstabensuppe@ueberdentellerrand-ffm.org

Deutsch im Ostend
In Klein- und Kleinstgruppen wird geübt: Klein-/ Kleinstgruppen Grammatik, Wortschatz und auf Wunsch Vertiefung bestimmter Anforderungen aus den Sprachprüfungen; d.h. die Inhalte aus den offiziellen Sprachkursen können geübt werden.
Mittwochs von 18.00 bis 20.00 Uhr
In den Räumen des GDA-Wohnstifts (Waldschmidtstr. 6, 60316 Frankfurt, Nähe Zoo)
Infos unter: Deutsch-im-Ostend@outlook.com

Nachbarschaftszentrum Ostend
Waldschmidtstraße 39
60316 Frankfurt am Main
Telefon: 069-439645
E-Mail: info@nbz-ostend.de

Preungesheim

Internationales Familienzentrum
Deutschkurse Niveau Alpha, A1 – B1
Montags, 18 – 20 Uhr
Donnerstags, 18 – 22 Uhr
Theobald-Ziegler-Schule (Raum 3 im EG)
Theobald-Ziegler-Straße 10
60435 Frankfurt
Kontakt über die Mailadresse der Teachers on the road

Nachbarschaftsbüro/Diakonisches Werk Frankfurt
Deutsch-Konversationskurs
Montags und Dienstags
Wegscheidestraße 32A, 60435 Frankfurt am Main
Infos unter: heike.seidel-hoffmann@diakonischeswerk-frankfurt.de

Deutschförderung Bürgernetzwerk Preungesheim
Alpha und A1
Dienstags:      10.30 – 12.30 Uhr
Informationen bei Frau Deibert-Dam: gabydeibertdam@gmail.com

Riederwald

Teachers on the Road – Philippus Gemeinde
Raiffeisenstraße 70 – 72
Deutschkurse A2.2 für lese- und schreibungewohnte Anfänger
Montag 09.00 – 11.00 Uhr
Donnerstag 09.00 – 11.00 Uhr
Infos unter: teachers-riederwald@nksnet.org

Rödelheim

Teachers on the Road
Wir sprechen deutsch! – Sprachtreff mit Teachers on the Road
Offener Deutschkurs, alle Niveaus – Kleinstgruppen/Einzelunterricht
Donnerstag: 17.30 bis 19:00 Uhr
St. Antonius Gemeinde, Alexanderstr. 25, 60489 Frankfurt

Wir sprechen deutsch! – Sprachtreff mit Teachers on the Road
Kleinstgruppen/Einzelunterricht
Montag: 17:30 – 19:00 Uhr
Cyriakusgemeinde, Alexanderstr. 37 HH, 60489 Frankfurt

Infos unter: teachers-roedelheim@nksnet.org

 

W.i.R. – Willkommen in Rödelheim
Netzwerk zur Integration Neu-Rödelheimer
60489 Frankfurt am Main
E-Mail: W.i.R@riseup.net

 

Sachsenhausen

Bethanien Diakonissen-Stiftung
Dielmannstr. 26
60599 Frankfurt am Main
Deutschlernen für Frauen und Mütter mit Kindern (mit Kinderbetreuung)
Montag – Freitag
Infos unter: juze_basement26@bethanien-stiftung.de

Maria-Magdalena Gemeinde
Sprachcafé
Freitags ab 15.30 Uhr (aktuell nur für Eingeladene)
Lukas-Kirche, Gartenstr. 67, 60596 Frankfurt
Infos bei Herrn Mahnkopp: v.mahnkopp@maria-magdalena-gemeinde.de

Schwanheim

Netzwerk Migration – Evangelische Paul-Gerhardt-Gemeinde
Gemeinsame Initiative der Paul-Erhardt-Gemeinde und der Gemeinde St. Jakobus Frankfurt mit dem Ziel, Flüchtlingen in den Stadtteilen Niederrad, Goldstein und Schwanheim Hilfe anzubieten.
Gerauer Straße 52
60528 Frankfurt am Main
Telefon: 069-6662349
E-Mail: info@pgg-ffm.de

Westend

cafe deutschland in Sankt Ignatius
Offener Treff für Menschen mit und ohne Fluchthintergrund
Katholische Gemeinde St. Ignatius
Gärtnerweg 60
60322 Frankfurt am Main
Infos unter: cafedeutschland@petersgemeinde.de

Goethe-Universität Frankfurt
Das Projekt „Start-ins-Deutsche“ bietet kostenlose Deutsch-Intensivkurse (A1, A2, B1) an für (alle) Geflüchtete, die studieren oder eine Ausbildung absolvieren möchten.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Teachers on the Road Westend
Deutschkurs B1 für alle Erwachsenen ab 18 Jahre
Mo. und Di.: 19.00 – 20300 Uhr
Campus Westend, Seminarhaus, 3. Stock, Raum 3.109
(Nr. 19 im Lageplan: https://www.uni-frankfurt.de/38093807/Campus_Westend-pdf.pdf )

Infos unter: teachers-westend@nksnet.org