Freizeit, Sport

& Musik

Die Frauenmannschaft des FV09 Eschersheim sucht dringend neue Spielerinnen

Es handelt sich um eine Mannschaft von jungen Frauen zwischen 17 und 23 Jahren, die zweimal die Woche (montags und mittwochs von 19:00 – 20:45 Uhr) trainieren und in der kommenden Saison an einigen Wochenenden Spiele gegen gegnerische Mannschaften haben.
Die einzige Voraussetzung ist, dass die Frauen 2006 oder früher geboren sein müssen. Die Kosten für die Mitgliedschaft etc. würden vorerst für die Spielerinnen übernommen werden, bis geeignete Sponsoren etc. gefunden wurden.

Gerne ist auch ein persönliches Kennenlernen möglich. Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie einen vom Team selbst erstellten Flyer.

Räder für Geflüchtete Riederwald

Der Flüchtlings-Arbeitskreis Riederwald möchte Geflüchtete in Frankfurt u. a. durch die Bereitstellung von Fahrrädern unterstützen.
Daher freut sich der Arbeitskreis über die Spende von  Herren-, Damen-, Jugend und Kinderrädern. Sollten Sie ein Fahrrad und idealerweise auch Zubehör, wie Fahrradschloss, Fahrradhelme und Ersatzteile spenden wollen, bringen Sie dieses bitte in das Gemeindehaus der Philippus Gemeinde im Riederwald.

Die Annahme von Fahrrädern und Zubehör erfolgt:

  • Dienstag zwischen 10 bis 13 Uhr nach vorheriger Vereinbarung.
    Ort der Annahme ist die Philippus Gemeinde im Riederwald: Raiffeisenstraße 70, 60386 Frankfurt am Main (U7 und U4 Richtung Enkheim, Station Schäfflestraße). Für Angebote, Anfragen oder Termine außerhalb dieser Zeiten wenden Sie sich bitte an raeder-fuer-fluechtlinge@posteo.de.

Die Ausgabe fahrtüchtiger Fahrräder an Geflüchtete erfolgt gegen entsprechende Bescheinigung einer Unterkunft für Geflüchtete in Frankfurt oder Vorlage eines Frankfurt-Passes, oder aktuell, Vorlage eines ukrainischen Passes.

Momentan übersteigt die Nachfrage nach Rädern die Zahl der uns gespendeten und damit verfügbaren Räder. Bei Interesse an einen Rad bitten wir um eine E-Mail an raeder-fuer-fluechtlinge@posteo.de, damit wir Sie direkt über die nächste Ausgabe informieren können.

Der Arbeitskreis ist weiterhin auf Fahrradspenden angewiesen und würde sich ebenso über ehrenamtliche Unterstützung in der Fahrradwerkstatt freuen. Alle Fahrräder wurden durchgesehen, nach bestem Wissen und Gewissen repariert und an Geflüchtete mit einer längerfristigen Bleibeperspektive verschenkt. Am 4. Juli 2023 konnte das 1000. Fahrrad an eine Geflüchtete übergeben werden.