Der Flüchtlings-Arbeitskreis Riederwald möchte Flüchtlinge im Osten Frankfurts u. a. durch die Bereitstellung von Fahrrädern unterstützen.
Daher freut sich der Arbeitskreis über die Spende von  Herren-, Damen- und Kinder-, Jugendlichen – Fahrrädern. Sollten Sie ein Fahrrad und idealerweise auch Zubehör, wie Fahrradschloss, Fahrradhelme und Ersatzteile spenden wollen, bringen Sie dieses bitte in das Gemeindehaus der Philippus Gemeinde im Riederwald:

Die Annahme von Fahrrädern und Zubehör erfolgt:

  • Dienstag zwischen 10 bis 13 Uhr nach vorheriger Vereinbarung. Ergänzend können Räder bei den Spendern n.V. abgeholt werden. In beiden Fällen bitten wir um Kontaktaufnahme per E-Mail raeder-fuer-fluechtlinge@posteo.de. Die Werkstatt ist z.Zt. noch für Besucher geschlossen.

Ort der Annahme ist die Philippus Gemeinde im Riederwald: Raiffeisenstraße 70, 60386 Frankfurt am Main (U7 und U4 Richtung Enkheim, Station: Schäfflestraße). Für weitere Rückfragen oder Termine außerhalb dieser Zeiten wenden Sie sich bitte an raeder-fuer-fluechtlinge@posteo.de .

Die Ausgabe fahrtüchtiger Fahrräder an Geflüchtete erfolgt gegen entsprechende Bescheinigung einer Unterkunft in Frankfurt, dass sie dort dauerhaft untergebracht sind (keine Erstaufnahmeeinrichtung) oder Vorlage eines Frankfurt-Passes.

Der nächste Ausgabetermin wird hier rechtzeitig bekannt gegeben.

Der Arbeitskreis ist weiterhin auf Fahrradspenden angewiesen und würde sich ebenso über ehrenamtliche Unterstützung in der Fahrradwerkstatt freuen. Bis Juli 2021 wurden fast 700 Fahrräder nach bestem Wissen und Gewissen repariert und verschenkt an Zuwanderer mit einer längerfristigen Bleibeperspektive.