​Das Stadtteil-Botschafter-Stipendium ist ein Stipendienprogramm für junge Engagierte im Alter von 15 bis 27, die in Frankfurt am Main über ein Jahr hinweg eigene, gemeinnützige Projekte entwickeln und umsetzen wollen. Auf dem Weg von der ersten Idee zum fertig vollendeten Projekt werden sie von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft fachlich und persönlich unterstützt.

Das Stipendium spricht junge Menschen an,
• die mit wachem Blick durch Frankfurt gehen und finden, dass es einen Ort oder Zustand gibt, den sie verbessern, verschönern oder verändern möchten.
• die bestimmte Themen und Zielgruppen im Blick haben, für die sie sich engagieren wollen, und die gesellschaftliche Herausforderungen sehen, für die sie Lösungen finden wollen.
• die sich aktiv mit freiwilligen Engagement und ihrer eigenen Projektidee in die Gesellschaft einbringen wollen und
• die sich persönlich weiterentwickeln wollen.

Ab sofort bis zum 16. Januar 2022 ist eine Bewerbung für das einjährige Stipendienprogramm möglich.
Die Geförderten erhalten u.a. intensive Qualifizierung für das Arbeiten am eigenen Projekt in Form von Workshops und Seminaren, ein individuelles fachliches Mentoring, ein Coaching-Angebot zur persönlichen Weiterentwicklung, regelmäßige Arbeitstreffen mit allen Stadtteil-Botschafterinnen und Stadtteil-Botschaftern sowie finanzielle Unterstützung für die Projektdurchführung.
Auf der Website www.stadtteil-botschafter.de finden sich alle wichtigen Informationen zum Stipendium, u. a. Termine zu kostenfreien Workshops zum Finden und Ausarbeiten einer Projektidee.
Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft begleitet junge Menschen dabei, ihre Idee im Stadtteil lebendig werden zu lassen.

Persönlicher Kontakt zum Stipendienteam:
Silja Flach (Projektleitung), flach@sptg.de oder 069 789 889 37
Johanna Roos (Stellvertretung), roos@sptg.de oder 069 789 889 47
www.stadtteil-botschafter.de